Erfahren. Fundiert. Praxisnah.

Vertretung im Bankrecht, Kapitalanlagerecht und Verbraucherschutzrecht

Herzlich willkommen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Entsprechend unserer Philosophie, Mandanten nur in den Rechtsgebieten zu beraten, die wir auf höchstem Niveau beherrschen, vertreten wir ausschließlich die rechtlichen Interessen von Anlegern, Darlehensnehmern und Verbrauchern im Kapitalanlage-, Bankrecht und Verbraucherschutzrecht.

Unsere langjährige praktische Erfahrung, eine Vielzahl bundesweit erfolgreich geführter Prozesse und unsere wissenschaftliche Tätigkeit, insbesondere im Bereich der so genannten Schrottimmobilien (zur Themenseite „Schrottimmobilien“ ) und des Widerrufs von Darlehensverträgen (zur Themenseite „Widerruf Darlehen“) und des Abgasskandals (zur Themenseite „Abgasskandal“) stellen eins sicher:

Eine fundierte und praxisnahe Mandatsbetreuung durch erfahrene Anwälte, mit dem Ziel Ihr Problem schnell, effizient und kostengünstig zu lösen.

Verbraucherschutzrecht BLOG

Letzte Beiträge

Aktuelles zum Thema Schrottimmobilien, Widerruf Darlehen und Abgasskandal
17. September 2018

Kündigungswelle bei Sparverträgen – Wenn der Kunde lästig wird

Pacta sunt servanda. Entgegen diesem Grundsatz wollen zahlreiche Sparkassen und Banken langfristige Sparverträge offensichtlich gerade nicht mehr einhalten, sondern versuchen, ihre langjährigen Kunden möglichst schnell loszuwerden. (mehr erfahren)
1. September 2018

Bahnbrechendes Urteil des LG Ravensburg vom 07.08.2018, 2 0 259/17: Keine Nutzungsentschädigung nach Widerruf des Autokredits!

Für die Volkswagen Bank GmbH und deren Zweigniederlassungen (SEAT Bank, SKODA Bank und Audi Bank) war es kein guter Tag. Das LG Ravensburg entschied mit Urteil (mehr erfahren)
26. August 2018

Abgasskandal erreicht Daimler: Rückruf von 280.000 Fahrzeugen

Bereits ab Mitte 2017 kursierten Meldungen um vermeintliche Abgasmanipulationen bei Fahrzeugen von Mercedes-Benz, nachdem die Staatsanwaltschaft Stuttgart diesbezügliche Ermittlungen eingeleitet und auch Geschäftsräume des Herstellers durchsucht (mehr erfahren)
20. August 2018

Entscheidungsserie des LG Nürnberg-Fürth im VW-Abgasskandal: Ansprüche jetzt durchsetzen!

Für den Volkswagen Konzern wird es im sogenannten Abgasskandal immer enger. Insbesondere das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte VW in jüngerer Zeit mehrfach wegen der in Bereicherungsabsicht und (mehr erfahren)
13. Juni 2018

Verjährung im VW-Abgasskandal droht bereits Ende 2018 – „Sammelklagen“ können zum Eigentor werden!

Die Volkswagen AG spielt im Dieselskandal auf Zeit. Während der VW-Konzern in den USA Entschädigungen im Milliardenbereich leistete, sind Verbraucher in Deutschland auch wegen des Versagens (mehr erfahren)
8. Juni 2018

„Fernabsatz-Widerrufsjoker“: Zahlreiche Immobilienfinanzierungen bis Juni 2010 dürften weiterhin widerruflich sein

Im Wege des Fernabsatzes zustande gekommene Altverträge können auch heute noch wirksam widerrufen werden, falls vorvertragliche Informationen nicht ordnungsgemäß erteilt worden sind. Denn die Erlöschensvorschrift des (mehr erfahren)
1. Juni 2018

Ausstieg aus älteren Darlehen durch Widerruf der Konditionenanpassungen oftmals weiterhin möglich

Auf Druck der Bankenlobby hat der Gesetzgeber bekanntermaßen eine Erlöschensvorschrift zum 21.06.2016 eingeführt. Danach ist bei Altverträgen, die zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 abgeschlossen worden (mehr erfahren)
20. Mai 2018

Schrottimmobilien aus 2008: Verjährungsfrist läuft taggenau in 2018 ab!

Anleger, die im Jahr 2008 in gescheiterte finanzierte Immobilienkapitalanlagen investiert haben, müssen bald tätig werden. Denn nach zehn Jahren läuft die Verjährungsfrist ab. Dies ist taggenau (mehr erfahren)
15. Mai 2018

Musterfeststellungsklage hilft Geschädigten im Abgasskandal nicht weiter

Im Abgasskandal tickt die Uhr. Bereits Ende 2018 verjähren Schadensersatzansprüche gegen die Volkswagen AG. Das durch die Bundesregierung eilig auf den Weg gebrachte Gesetz zur Einführung (mehr erfahren)