Steuerbegünstigte Denkmalschutz-Immobilien als Kapitalanlage?