Falsche Widerrufsbelehrung

8. Juni 2018

„Fernabsatz-Widerrufsjoker“: Zahlreiche Immobilienfinanzierungen bis Juni 2010 dürften weiterhin widerruflich sein

Im Wege des Fernabsatzes zustande gekommene Altverträge können auch heute noch wirksam widerrufen werden, falls vorvertragliche Informationen nicht ordnungsgemäß erteilt worden sind. Denn die Erlöschensvorschrift des Art. 229 § 38 Abs. 3 EGBGB greift hier nicht. Der BGH hat mit …

10. April 2018

Urteil des BGH vom 20.03.2018, XI ZR 309/16, zur Unwirksamkeit des Aufrechnungsverbotes in AGB-Banken könnte auch zur Widerruflichkeit tausender Verträge führen

Der BGH stellte in seiner weit beachteten Pressemitteilung vom 20.03.2018 fest, dass die in nahezu allen AGB deutscher Banken und Sparkassen anzutreffende Klausel zum Aufrechnungsverbot unwirksam ist. Die Entscheidung fand zwar weitreichende Aufmerksamkeit, allerdings werden deren Konsequenzen möglicherweise dramatisch unterschätzt. …

8. April 2018

Erst prüfen, dann umschulden: Vorsicht bei Ablöseangeboten der Adaxio AMC GmbH!

Viele Kunden der vormaligen GMAC-RFC Bank GmbH haben in letzter Zeit von der Adaxio AMC Post bekommen. Dort wird den Darlehensnehmern erneut, wie teils bereits einige Jahre zuvor, nebst einem Entfall der Vorfälligkeitsentschädigung ein garantierter Verzicht von 10 % des …

20. Februar 2018

Abgelöstes Darlehen wirksam widerrufen: LG Stuttgart verurteilt Allianz Lebensversicherungs-AG mit Urteil vom 06.02.2018

Das LG Stuttgart bestätigte mit Urteil vom 06.02.2018, Az.: 21 O 146/17, dass auch ein bereits abgelöstes Darlehen noch wirksam widerrufen werden kann und verurteilte die Allianz Lebensversicherungs-AG zur Rückzahlung von rund 20.950,00 €. Die durch unsere Kanzlei erstrittene Entscheidung …