OLG Köln v. 01.10.2010; HypoVereinsbank; Arglistige Täuschung

27. August 2011

HypoVereinsbank haftet für arglistige Täuschung des Vertriebs über die erzielbare Miete – BGH bestätigt Urteil des OLG Köln

In den „Schrottimmobilienfällen“ gibt es typischerweise zwei Hauptansatzpunkte für eine Haftung der finanzierenden Bank. Zum einen ist der Bank regelmäßig vorzuwerfen, eine sittenwidrig überteuerte Immobilie finanziert zu haben; zum anderen geht es häufig darum, dass die durch den Vertrieb als …