Aktuelles

1. März 2012

Bundestag beschäftigt sich erneut mit Schrottimmobilien: Müssen Verbraucher besser geschützt werden?

Bereits Anfang 2009 hatte sich der Deutsche Bundestag mit so genannten Schrottimmobilienfällen zu beschäftigen. Konkret ging es um die zahlreichen Geschäfte der ehemaligen GMAC-RFC Bank GmbH, die nach Rückgabe ihrer Banklizenz zunächst unter „GMAC-RFC Servicing GmbH“ und aktuell unter „Paratus …

1. März 2012

Schrottimmobilie? – Was kann man tun, was sollte man tun

Wer bezüglich seiner Immobilienkapitalanlage Bedenken hat oder sogar Fehlentwicklungen feststellt, kann sich in einem ersten Schritt anhand des 6-Punkte-Leitfadens einen Überblick über seinen individuellen Handlungs- und Beratungsbedarf verschaffen, den wir im Rahmen unserer langjährigen Praxiserfahrung entwickelt haben.

 

  1. 1. Objekt:
10. Januar 2012

Schrottimmobilien – Neufälle: Oftmals deutlich überhöhte Zinssätze – Anleger sollten auch ihre Kreditkonditionen überprüfen

Im Themenbereich der Schrottimmobilien geht es typischerweise primär um Makel der finanzierten Anlage. So waren insbesondere die Kaufpreise der Immobilien überteuert oder die hieraus zu erzielenden Mieteinnahmen traten nicht in der versprochenen Höhe ein. Ein weiteres, äußerst gewichtiges Problem wird  …

3. Januar 2012

Verdacht auf Verjährung – was tun?

Für Anleger, die vor dem Jahr 2002 in kreditfinanzierte Immobilienkapitalanlagen investiert haben, war der 31.12.2011 ein bedeutsames Datum. Zu diesem Zeitpunkt lief bekanntermaßen die absolute zehnjährige Verjährungsfrist des § 199 Abs. 3 Nr. 1 BGB in den so genannten „klassischen …